Flexibel und günstig

Kunststoffgebundene Ferrite

Kunststoffgebundene Ferrite sind Verbundwerkstoffe, in dem Hartferrit Pulver in einer thermoplastischen Kunststoffmatrix eingebettet ist. Ähnlich wie bei den kunststoffgebundenen NdFeB-Magneten, ergeben sich damit flexible Formgebungsmöglichkeiten. Dieser Werkstoff findet seine Anwendung in Bereichen, in denen enge Toleranzen, geringe Sprödigkeit, niedrige Kosten und geringe magnetische Ansprüche die Ausschlag gebenden Faktoren sind. Ähnlich wie beim NdFeB können sowohl das Spritz- als auch das Pressverfahren verwendet werden.

Durch die idealen Formgebungsmöglichkeiten und die low cost Fertigung von Kunststoffgebundenen Ferriten, finden diese Dauermagnetwerkstoffe hohe Nachfragen in der Automotive Industrie. Ein weiteres großes Anwendungsgebiet von kunststoffgebundenen Ferriten ist das direkte umspritzen von Bauteilen, um magnetische Eigenschaften zu erzielen.